National Ausbau Bahnhof Fangschleuse fraglich?

BLOaner

Oberamtmann
Förderer
Registriert
3. Februar 2008
Beiträge
3,548
Reaktionspunkte
8,218
Punkte
113
Ort
Berlin
AG:
DB Fern und Weit
Est:
Bundeshauptdorf
Spezial
BF Unterstützer
Beruf
Tf
N´Abend!

Vor dem Ergebnis einer Bürgerbefragung in Grünheide zur Erweiterung des Tesla-Geländes warnt das Brandenburger Infrastrukturministerium vor erheblichen Belastungen für die Region, sollte ein Bebauungsplan nicht beschlossen werden. Ein Abbruch des Plans Nr. 60 würde die Infrastrukturentwicklung in der Region deutlich verlangsamen und eine Verlagerung der Lkw auf die Schiene verhindern, hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums.


Nach Angaben des Ministeriums ist der Bebauungsplan für die öffentliche Straßeninfrastruktur rund um das Werk erforderlich – etwa für die neue Landesstraße 386, die Überführung über den Bahnübergang Fangschleuse und die Erschließung des neuen Bahnhofes Fangschleuse. Ein Abbruch des Bebauungsplans würde zu einer signifikanten Verzögerung bei der Umsetzung der öffentlichen Infrastrukturen führen, da separate Baurechtsverfahren notwendig würden, so das Ressort.

heise.de/news/Tesla

Umbauplan des Bahnhofes:
Fangschleuse Umbau.jpg
 
Welch altes Foto😳😳
DB Netz AG ist längst Geschichte😇😁

Sonst noch etwas Substanzielles zum Thema beizutragen?
Falls die Brille übrigens nicht ordentlich korrigiert: Am Fuß der Skizze befindet sich ein Datum, das eindeutig VOR dem 1. Januar des derzeitigen Jahres liegt...

GSIIDR
 
Sonst noch etwas Substanzielles zum Thema beizutragen?
Falls die Brille übrigens nicht ordentlich korrigiert: Am Fuß der Skizze befindet sich ein Datum, das eindeutig VOR dem 1. Januar des derzeitigen Jahres liegt...

GSIIDR
Ja!
Planung von November 2022 und jetzt erst Ergebnis der Bürgerbefragung….ist die Planung noch aktuell?
Gerade dort im Bereich Tesla ändert sich oft und schnell etwas.
Oder ist dem etwa nicht so?
 
Also wenn ich mir diesesn Plan und den (aktuellen?) Bahnhofsplan anschaue, würde ich nicht auf die Idee kommen, daß dort der Bf Fangschleuse sondern eher der Bahnhof Erkner bzw. das Streckengleis Erkner-Fangschleuse aus- bzw. umgebaut werden sollen.
Da ich mit den Örtlichkeiten nicht wirklich vertraut bin (man kommt eher selten in diese Gegend) kann das natürlich in real anders aussehen.
 
1707746348718.png
Quelle: GockelMappe

Die Bahnsteige des neuen Bahnhofs Fangschleuse wandern ca. 1,5 km nach Westen (im Bild Richtung Autobahn A10 / Berliner Ring). Das ist in etwa dort wo im Bild die Rodung bis fast an die Bahngleise heranreicht. Real ist die Rodung -beiderseits der bestehenden Gleise- schon viel weiter fortgeschritten.
 
Zurück
Oben